Rasanter (Ver)Lauf der Saison 2014

Ehe man sich versieht, ist der Sommer schon wieder rum. Bäume und Wälder beginnen sich schon gelb und rot zu verfärben, die Tage werden kürzer. Ich habe mir bereits im Internet die ersten Angebote für eine Stirnlampe angesehen, um zukünftig weiterhin nach der Arbeit eine Runde laufen gehen zu können. Auch die Temperaturen werden spürbar kälter,…

Weiterlesen

Neues aus dem Sp(r)itzensport

Soderle, von meiner Seite ist es etwas stiller um mich herum geworden in den letzten Wochen. Das lag aber nicht daran, dass ich mit dem Trainig geschludert habe – ganz im Gegenteil ;-)! Der Grund für meine Schreibabstinenz lag wohl eher darin, dass ich nicht wirklich die Zeit dafür gefunden habe, denn ich habe einen…

Weiterlesen

Wanderwochenende

  Eigentlich sollte ich ja im Umzugsstress sein (ja, ich verlasse nach über fünf Jahren meine Studenten-WG), aber trotzdem wurde dieser mal für zwei Tage übergangen: Gemeinsam mit ein paar Freunden ging es auf eine Wanderung durch die Rhön. Unser Ziel am Samstag: die Brauerei des berühmten 😉 Rhöner Bier in Kaltennordheim (Thüringen). Wir wanderten…

Weiterlesen

Die Blood Sugar Lounge

Produktive Stunden  am Samstag voller Kreativität, Erfahrungsaustausch, Ideenreichtum und Gedankenfluss in einer tollen Location in Berlin liegen hinter mir und lassen meine Gedanken immer noch rattern. Denn der Kirchheim-Verlag hat zu einem neuen Projekt eingeladen. Geplant ist, an einem wachsenden online-Magazin zu arbeiten, das verschiedene Diabetesaktivitäten und -informationen im Netz sowie neue Interaktionen, Games und Ratings…

Weiterlesen

Triathletisch unterwegs

IMG_20140518_135323

Gestern gab es für André und mich mal einen Triathlon. Die olympische Distanz des Triathlons sieht 1500 m Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 km Laufen in eben genannter Reihenfolge vor. Da ich bisher noch nie alle Disziplinen zusammen absolviert habe, war ich mir mit den Blutzuckermanagment etwas unsicher. Vor allen Dingen, weil ich beim…

Weiterlesen

Das eiskalte Nass

Ihr werdet es kaum glauben, was ich gestern Abend nach Feierabend getan habe. Wo andere Leute das kalte Aprilwetter im eigentlichen Wonnemonat beklagen, befand ich mich nur wenige Tage nach der Freibaderöffnung – sportverrückt wie ich bin – in eben genannter Badeanstalt zum Schwimmtraining.  Bewaffnet mit meinem Speedo (wasserdichter Mp3-Player), Schwimmbrille und einem Shorti (Neoprenanzug, den…

Weiterlesen

Zum Blog-Debüt mein 2. Marathon

Haspa Hamburg Marathon 2014 Überwältigend! Zuschauer über Zuschauer, die mir auf den letzten Metern zujubelten. Über 42 gelaufene Kilometer lagen bereits hinter mir, meine Beine schmerzten. Dennoch erreichte ich überglücklich das Ziel. Es war vollbracht. Ich hatte es zum zweiten Mal geschafft, die volle Marathondistanz zu laufen . 🙂 Vorbereitungen und Prä-Katastrophen Dass zu den…

Weiterlesen